Winterfeier 2018

Das vergangene Wochenende feierte der Posaunenchor seine alljährliche Winterfeier. Auch dieses Jahr wieder im kath. Gemeindezentrum. Es war wieder ein rundum gelungenes Fest bei dem alles übliche, wie Ehrung fleißiger Bläser, Roter Elefant am roten Band und die Bilderpräsentation, seinen Platz hatte. Das hervorragende Buffet wurde von Harald Kraus geliefert.

Hier ein Einblick ins Fest
v.l. Hans-Georg, Julia, Manuel, Kai, Margarete, Monika

Geehrt für ihren fleißigen Einsatz im Chor durften gleich zwei Bläserinnen werden, Margarete Gieser für viermaliges Fehlen und Monika Sieß für kein einziges Fehlen. Schon beachtliche Zahlen bei 61 Veranstaltungen mit dem Chor. (42 Proben & 19 Gottesdienste / Auftritte)

Obmann Manuel bedankte sich auch bei seinem Mitarbeiterkreis für das vergangene Jahr

Jonas bei den Ausführungen seiner Frage

Etwas später hatte noch Jonas seine Aufgabe zu erledigen, die er bei der letzten Winterfeier bekommen hatte. Er musste eine Schätzfrage stellen. Die- oder derjenige der am Nähesten herankommt ist für das darauffolgende Jahr der Träger des Roten Elefant am roten Band. Gewonnen hat dieses Jahr Carola.

Die glückliche Gewinnerin Carola

 

Zum Schluss noch ein Dank an alle Helfer, sei es beim Aufbau, Abbau, der Deko oder in der Küche gewesen, ohne euch wäre das Fest niemals gelungen.

Sommerfest der kath. Pfarrgemeinde

Heute am 16.07. fand das Sommerfest der katholischen Kirchengemeinde im Kirchgarten statt. Der Posaunenchor spielte hier mit 17 Bläsern, den letzten Einsatz vor der 6 wöchigen Sommerferienpause. Gespielt wurde ab ca. 11:50Uhr bis 12:35Uhr, also im Anschluss an den Gottesdienst.

Die Zeit zwischen treffen des Chores bis Ende Gottesdienst wurde, bei diesem herrlichen Wetter, mit Sonnen verbracht.

DSC08666
DSC08667

Groß und vor allem klein fand Freude an der ca. 45 minütigen musikalischen Umrandung des Festes.

Hier die neuen Nachwuchschorleiter, bei ihrem Chorleitungs-Crashkurs von Jordana. Danach wurde fleißig zur Musik mit dirigiert.

Hans-Georg voll in seinem Element

 

Vielen Dank an kath. Kirchengemeinde für die freundliche Aufnahme in ihr Fest und die Möglichkeit unsere Winterfeier bei ihnen auszurichten.

Sommerfest 2017

Auch unser diesjähriges Sommerfest wurde bei Familie Diem gefeiert.

Bereits freitags wurde von fleißigen Helfern das Sommerfest aufgebaut, sodass es am nächsten Tag nur noch hieß: „Kommen und einen schönen Abend in der Gemeinschaft verbringen.“ Der Einladung zum Sommerfest sind immerhin 45 Bläser/-innen & ihre Familien gefolgt. Wie die Jahre zuvor, war auch dieses Jahr Ralf Fuchs unser Mann hinterm Grill, welcher uns mit hervorragend gegrilltem verwöhnte.

Testing

Obmann Manuel begrüßte alle und übergab ein kleines Präsent des Chores an Familie Diem für die Möglichkeit unser Sommerfest bei ihnen auszurichten.

Der Fassbieranstich durch den Obmann durfte natürlich nicht fehlen.

Testing

Die Tische und Stühle die tagszuvor augebaut wurden, waren bis auf den letzten Platz besetzt.Testing

Es musste sogar der Seitenbau eröffnet werden.

Gegen Abend kamen die aufgehängten Lichtschläuche sehr schön zur Geltung.

Das Sommerfest war auch dieses Jahr wieder wunderschön und machte bereits Freude auf das nächste Jahr.

Sonntags wurde dann noch mit gemeinsamen Kräften abgebaut und die Reste des Grillgutes verzehrt.

Ein Dank hier noch an alle Helfer, bei Auf- & Abbau.

Chorfest 2017 in Heidelberg

Heute am 01.07. wurden alle Gesangschöre, die das Chorfest in Heidelberg besuchen, durch die Posaunenchöre des Bezirkes Heidelberg begrüßt. So auch durch den Posaunenchor Sandhausen. Wir spielten zusammen mit dem Posaunenchor Edingen am Theaterplatz. Es wurden viele Stücke aus dem alten Landesposaunentagheft „Töne der Hoffnung 4“ gespielt. Auch dem Durchgangsverkehr auf der Haupstraße hat unser Musizieren gefallen, auf diesem Weg sind schließlich auch die meisten Chöre zur Eröffnungsveranstaltung auf dem Universitätsplatz gelaufen.


Das gemeinsame Spielen mit dem Posaunenchor Edingen hat uns sehr viel Spaß bereitet. Ein Dank geht auch an den Chorleiter Albrecht Merdes.

Ehrungsgottesdienst 2017

Diese Jahr standen wieder Ehrungen im Chor an. Gleich fünfmal wurde geehrt, Monika Sieß und Ulrike Schmitt für 40 Jahre & Host Schneider, Guntram Maier und Margarete Gieser für 50 Jahre. Geehrt wurde von Landesposaunenwart Armin Schäfer.

Der Gottesdienst wurde von Pfarrerin Freidhof gehalten und durch den Posaunenchor mitgestaltet. In der Predigt ging es um die zum 75-jährigen Chorjubiläum komponierte Partita „Ich lobe meinen Gott“, welche immer wieder in Einwürfen gespielt wurde.

Im Anschluss an den Gottesdienst wurde gleich ein neues Bild unseres Chores angefertigt. Bild in groß

Um den Tag ausklingen zu lassen ging es noch ins Restaurant Il Duetto in Bruchhausen.

 

Ökumenischer Pfingstgottesdienst

Heute fand wie die Jahre davor auch wieder ein Ökumenischer Gottesdienst am Pfingstmontag statt. Da um 9Uhr die Witterung nicht die aller Beste war, fand der Gottesdienst heute in der katholischen Kirche statt.

Unsere Dienstkleidung durfte natürlich nicht fehlen.

IMG_0821
IMG_0820

Trotz Pfingstferien waren wir mit 16Bläsern und heute mit stellvertretendem Chorleiter Jochen anwesend und spielbereit.

Nach dem Gottesdienst waren alle Besucher noch dazu angehalten worden sich noch etwas zu stärken.

Neue Posaunenchor Homepage

Nach dem die Posaunenchor Homepage das letzte Mal vor 8 Jahren überarbeitet wurde, war es heute am 03.06.2017 so weit.

Um 10Uhr wurde sich bei Horst im Keller getroffen und erst einmal grundlegende Dinge geklärt, wie Menüpunkte, Inhalte, Zielgruppe und vieles mehr.

Danach ging es an den Aufbau, Funktionalitäten und viel Kleinigkeiten.

Zwischendurch gab es zur Stärkung, diverse Leckereien vom Grill.

Gegen 16Uhr stand dann das Grundgerüst, mit neuem Kalender & einfachere Beitragsverfassung.

Somit konnte der Tag erfolgreich abgeschlossen werden.

Die Inhalte werden in der kommenden Zeit immer weiter vervollständigt und aktualisiert.

Die Onlineschaltung ist nicht mehr so weit entfernt.

 

 

Distrikt Gottesdienst an Christi Himmelfahrt

Am 25. Mai fand auch dieses Jahr wieder ein Distriktgottesdienst der Gemeinden: St. Ilgen, Leimen, Nußloch und Sandhausen statt. Dieses Jahr in Nußloch, auf dem wunderbar grünen Waldgottesdienstplatz.

Trotz des gleichzeitig stattfindenden Kirchentags zum Reformationsjubiläum in Berlin, haben sich 21 Bläser zum gemeinsamen Musizieren versammelt. Alleine 8 davon waren aus Sandhausen. Da alle Chorleiter verhindert oder auf dem Kirchentag waren wurden nur Choräle gespielt, was den Gottesdienst aber nicht weniger schön machte.

 

1. Maiwanderung

Nach dem letztes Jahr die Wanderung am ersten Mai ausgefallen ist, da eine Konfirmation am gleichen Tag zu spielen war, fand dieses Jahr wieder eine statt.

Trotz verregnetem nasskaltem Wetter sind wir um 10Uhr mit immerhin sechs Leuten 5km durch den Wald nach Walldorf ins Restaurant Markstube nach Walldorf gelaufen um uns zu stärken. Auf dem Rückweg wurde noch auf dem Waldfestplatz vorbeigelaufen, hier hatte der DLRG Sandhausen ein Waldfest.

 

Winterfeier 2017

Nach einjähriger Pause fand dieses Jahr wieder die Winterfeier des Posaunenchores statt. Dieses Jahr in neuer Umgebung. Uns wurde freundlicherweise der Gemeinderaum der kath. Kirchengemeinde zur Verfügung gestellt um unserer Festlichkeit den richtigen Rahmen zu geben.

Am Tag zuvor, dem 03.02.2017 wurde der Raum für die Festlichkeit vorbereitet, aufgebaut und Getränke kalt gelegt, so dass es am nächsten direkt los gehen kann.

 

Um 19Uhr begrüßte Obmann Manuel alle anwesenden Gäste und eröffnete Anschließend das Buffet.

Hier ein paar Eindrücke des Buffets:

Winterfeier Posaunenchor 2017
Winterfeier Posaunenchor 2017
Winterfeier Posaunenchor 2017
Winterfeier Posaunenchor 2017
Winterfeier Posaunenchor 2017
Winterfeier Posaunenchor 2017
Winterfeier Posaunenchor 2017
Winterfeier Posaunenchor 2017
Winterfeier Posaunenchor 2017

Nach dem Essen durften einige wichtige Programmpunkte nicht fehlen:

So gab es wieder fleißige Bläser für die kontinuierliche Anwesenheit zu ehren:

Hier wurden Monika, Horst, Kai und Manuel geehrt.

Als nächstes bedankte sich Manuel für sein fast vergangenes erstes Jahr als Obmann bei seinem Mitarbeiterkreis:

Chorleiter Hans-Georg, Obmann Manuel, stellv. Obmann Kai, stellv. Chorleiter Jochen und Kassenwartin Julia.

 

Nach den Ehrungen durfte ein Punkt nicht fehlen: der rote Elefant am roten Band

Die diesjährige Frage musste von Julia gestellt werden. Die Frage richtete sich nach einer wahren Begebenheit.

Nach dem die Frage gestellt wurde, musste jeder schätzen und sein geschätztes Ergebnis auf einen Zettel mit seinem Namen schreiben. Es gewinnt der jenige, welcher am Nähesten am richtigen Ergebnis dran ist.

Gewonnen wurde der Elefant von Jonas, welcher nun für das nächste Jahr eine Frage vorbereiten und dann stellen muss.

Es folgte noch eine Bildpräsentation mit Bildern von Ausflügen und Veranstaltungen der letzten beiden Jahre.

Alles in allem ein gelungener Abend.

 

Ein großer Dank geht an alle Helfer, welche beim Aufbau, Abbau und während der Feier immer wieder geholfen, Geschirr gespült oder einfach nur Getränke aufgefüllt haben.