Bezirks-Bläserwochenende 2019

Mit einem Gottesdienst zum Thema „Damit aus Fremden Freunde werden“ ging am vergangen Sonntag die Bläserwoche des Bezirks Heidelberg in Sandhausen zu Ende.

Angefangen hatte die Bläserwoche am Freitag um 19:30 Uhr, wo dank vieler fleißiger Hände der Wichern-Haus-Saal schon im Vorfeld mit 70 Stühlen bestuhlt worden war. Anfangs hatten wir noch Bedenken ob nicht zu viele Stühle gestellt wurden. Aber schon um 19:20 Uhr wurden wir eines Besseren belehrt, denn schon zu diesem Zeitpunkt waren alle Stühle besetzt. Pünktlich zum Probenbeginn waren wir dann 90 Bläser in einer ausgewogenen Mischung aus Trompeten, Posaunen, Hörner, Euphonien und sechs Tuben. Gastchorleiter für das gemeinsame Wochenende war der Landesposaunenwart für Südbaden Heiko Petersen. Er stellte uns die Lieder aus „Töne der Hoffnung 6“ für den vom 05. bis 07. Juli 2019 stattfindenden Landesposaunentag in Bruchsal vor. Wir probten knapp über zwei Stunden. Abgeschlossen wurde die Probe mit einer Andacht vom Pfarrer Bernhard Wielandt.

Oben Freitagabendprobe Hohes Blech

Unten Freitagabendprobe Tiefes Blech

Im Anschluss gab es Hausmacher und erfrischende Getränke, die wir alle nach der Probe benötigten und welche von fleißigen Händen schon vor der Probe hingerichtet worden waren.

Samstags ging es um 12:30 Uhr direkt in der ev. Christuskirche los. Mit etwas weniger Bläsern als am Vortag bereiteten wir die Lieder für den Abschlussgottesdienst und den Landesposaunentag vor. Während die ca. 60 Bläser in der Kirche probten, haben gleich 11 Jungbläser mit der Bezirkschorleiterin Monika Bießecker-Ernst im Clubraum des Wichern-Hauses geprobt. Um 15 Uhr war dann gemeinsame Kaffee & Kuchen Pause, wo dank vieler Bäckermeister/innen ein Buffet aus rund 20 Kuchen bereitstand. Durch die vielen anregenden Gespräche hat man gar nicht mitbekommen wie schnell so eine halbe Stunde doch vorüber sein kann und es schon wieder hieß: Ab in die Kirche weiterproben! Jetzt ging es an die Stücke, welche gemeinsam mit den Jungbläsern gespielt wurden. Anschließend noch eine Durchlaufprobe für den Gottesdienst, sodass um 17:15 Uhr unsere gemeinsame Probenzeit für diesen Tag zu Ende war.

Vorbereitungen für die Probe

Warmmachen für den bevorstehenden Probentag

Die 11 Jungbläser bei ihrer Probe

Das Kuchenbuffet

Probe mit den Jungbläsern

Während der Gottesdienst Eröffnung

Am Sonntag haben wir uns dann um 15:30 Uhr zum Einblasen & Anblasen getroffen. Empfangen wurden die Gottesdienstbesucher von 50 Bläsern und 9 Jungbläsern, welche die Bruchsaler Eröffnungsmusik spielten. Das von Pfarrerin Henriette Freidhof gewählte Thema „Damit aus Fremden Freunde werden“ hat sehr gut zu unserem Wochenende gepasst, denn bei dieser Anzahl an Menschen, konnten sich gar nicht alle kennen und doch sind wir uns durch die Musik an diesem Wochenende ein Stück nähergekommen und haben uns kennen gelernt.

 

Zum Schluss bleibt nur noch einmal Danke zu sagen: an alle Bläser die nicht nur aus dem Bezirk Heidelberg, sondern auch aus den anderen Bezirken & Chören aus der Nachbarschaft, die dieses Wochenende so wunderschön musikalisch gemacht haben und natürlich auch an die Helfer des Sandhäuser Posaunenchores, ohne die diese Bläserwoche nicht reibungslos abgelaufen wäre.

 

Weitere Infos zum Landesposaunentag gibt es unter: lpt.posaunenarbeit.de 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.